Familienpaket 


Spenden Sie für 

Notleidende in Somalia




Volksbank Südhessen - 


Darmstadt eG

SKIB Somalische Komitee e.V


BIC: GENODEF1VBD IBAN: 


DE27 50890000 0019500306

Steuernummer: 2125074352 


Finanzamt Groß-Gerau

Verwendungszweck: 


Ramadanpaket 2016



    HILFE, die ankommt          


Schulbildung für Kinder


Kinder sind die Zukunft. Gerade sie verdienen unsere ganze Aufmerksamkeit und Unterstützung!

Zusammenarbeit mit vertrauenswürdigen Partnern 


Vor Ort arbeiten wir nur mit vertrauenswürdigen und zuverlässigen Partnern zusammen, wie z.B engagierten einheimischen Mitarbeitern, nationalen und internationalen Hilfsorganisationen.

Niedrige Verwaltungskosten


Ganz ohne Verwaltungskosten geht es leider nicht. Wir haben es uns jedoch zum Leitmotiv gemacht, die vorhandenen Mittel sparsam und effektiv einzusetzen. Dies kommt einer professionellen und nachhaltigen Projektarbeit zugute.
 
Somalia erfuhr in den letzten Jahren viele positive Entwicklungen. Allerdings sollten wir nicht vergessen, dass 25 Jahre nach dem Bürgerkrieg auch heute noch viele Menschen in Armut leben und mit den Folgen vom Krieg oder/und von Naturkatastrophen zu kämpfen haben. Noch immer gilt dies in vielen Regionen Somalias, sodass das Leben dort nur als Überleben bezeichnet werden kann.
 
Ganz besonders betroffen sind vor allem die Schwächsten der Schwachen: somalische Kinder.
Oft sind sie Hunger, Krankheiten und Gewalt hilflos ausgeliefert und gehen so einem ungewissen, oft hoffnungslosen Schicksal entgegen. Gerade sie verdienen unsere ganze Aufmerksamkeit und Unterstützung! Denn nur wenn ihnen die Möglichkeit zu einem selbstbestimmten Leben gegeben wird, kann der Kreislauf von Armut, Hunger und Krankheit wirksam durchbrochen werden. Ein Faktor kann dabei gar nicht hoch genug bewertet werden: eine umfassende Schulbildung.


Projekte in Somalia 


  • Familienpakete
  • Unterhaltsunterstützung für Waisen und Bedürftige 
  • Vier reguläre Schulen in Mogadishu und anliegenden Dörfern
  • Gehalt der Lehrer/innen
  • 25 Brunnenbauten
  • Unterstützung von Alleinerziehenden und Hilfsbedürftigen
  • Förderung von Landwirtschaft
  • Kurban und Aqiqa
 
Aktivitäten in Somalia
 
Im April 2012 entschieden wir die Organisation “Tawkala Agency” aus der Region Süd-Somalia unterstützen. Sie arbeiten vor allem in Mogadischus Flüchtlingslager und Dörfern. In Somalia leiden die Menschen bereits seit Jahren unter einer Hungersnot. Um zu überleben, sind die Menschen auf Spenden angewiesen. 
Wir starteten das "Familien-Paket"-Projekt Januar 2012. Hilfsbedürftige Familien erhalten ein monatliches Paket bestehend aus Mehl, Reis, Zucker, Datteln und Speiseöl. Mit diesen Grundnahrungsmitteln konnten wir unter Hungersnot leidende Familien unterstützen. Die Hilfe erreichte monatlich 1400 Kinder im Schul- und Kindergartenalter, Schwangere und ältere Menschen. Außerdem profitieren noch viele weitere Menschen innerhalb der familiären Dörfer. Mithilfe der "Ansaar International" konnten wir bis Dezember 2016 vier Flüchtlings-Camps in Mogadischu unterstützen.

Flüchlingscamp Mogadischu:  Familienpakete 2012 bis 2016

Im Bezirk Hawdag (Mogadischu) eröffneten wir ein Zentrum, in dem Kinder mit Nahrung versorgt werden. Monatlich werden 250 Kartons Mais, 750 Kartons Kekse und 300 Kartons Milchpulver ausgegeben.

Bildung für Frauen und Kinder

Seit dem Zusammenbruch des Staates Somalia in 1991, wurde keine öffentliche Schule mehr in Somalia eröffnet. Trotzdem gibt es dank privater Initiativen eine Reihe funktionierender Schulen. Die “Ansaar International” und das Somalische Komitee bauten in Dörfern Schulen, damit somalische Kinder einen Zugang zu Bildung erlangen können.
 
Bildung ist Hilfe zur Selbsthilfe

Schulbildung ist in Somalia, vor allem für Mädchen, noch längst nicht selbstverständlich. Die von uns gegründete Anwarschool in Mogadischu ermöglicht jedem Kind, die Schule zu besuchen und zu lernen. Die Kinder werden nach Lehrplan unterrichtet und lernen soziales Verhalten. Bildung ist das wichtigste Rüstzeug für ein späteres selbständiges Leben.
 
 
Brunnen, Generator, Pumpe
Mit der Hilfe der “Ansaar International” konnten wir armen Flüchtlingsfamilien in der ländlichen Region Somalias helfen. Im Jahr 2012 kauften wir vier Generatoren, zehn Wasserpumpen, bauten 14 Brunnen sowie zwei Wasserspeicher (sog. Berkad). Mithilfe diesen Einrichtungen gelangen zahlreiche Familien sowie deren Nutztiere an Wasser, was das Leben grundlegend erleichtert.
 
 
Die Schneiderinnen und Hand Arbeit

Das Leben für die Frauen in Somalia ist schwer. Der Bürgerkrieg verwüstete das Land und immer noch ist kein Frieden in Sicht. Viele Frauen müssen sich alleine mit ihren Kindern durchschlagen. Sie tragen die Verantwortung für ihre Familie: versorgen ihre Kinder und kümmern sich um Nahrung & Kleidung.
In Mogadischu, in der Baraawe, Baydhabo-Region, Baardheere, Baladwayne-Region und Gaalkacyo,  helfen wir diesen Frauen, indem wir ihnen das Schneidern beibringen. So können sie ihre Kleidung selbst herstellen. Darüber hinaus verkaufen sie ihre Produkte und erzielen dadurch ihr Einkommen.
Sie liefern Kleidung auch an Kinderheime, Waisenhäuser und Flüchtlingslager. Es ist äußerst erstaunlich, wie Menschen nicht nur sich selbst, sondern auch anderen, denen es momentan schlechter geht, helfen.
Die vom Verein Somalisches Komitee und Ansaar Internationale  eingerichtete Schneiderei soll sich schnellstens selbst tragen. Frauen, die sich selbstständig machen möchten, wollen wir eine Startfinanzierung für einen eigenen Schneiderbetrieb anbieten.
 
Kurban für Somalia 2012 bis 2016
 
Durch Spenden ist es uns gelungen viele Lämmer, Kühe und Kamele für das Opferfest zu schlachten. Diese Opfer wurden an die Bedürftigen in verschiedene Orte in Somalia verteilt.
 
Die Orte sind Mogadischu (Flüchtlingslager), Baydhabo, Marka, Baardhere, Baladwayne, Kismaio und Gaalkacyo.

               

Adak und Aqiqa

 
Adak und Aqiqa werden monatlich in verschiedenen Dörfern geschlachtet.
 
Wir bedanken uns im Namen der Menschen, denen wir helfen. Wir danken allen Personen, Vereinen und Organisationen, die uns bisher durch ihre großzügigen Spenden unterstützt haben.
Spenden sind herzlich willkommen und unterstützen unsere Arbeit vor Ort.
 
Wir bedanken uns sehr herzlich bei folgenden Spendern für ihre großzügige Hilfe: Ansaar International.
 
Somalische Komitee sagt „DANKE“ für all die spannenden, kreativen und nachhaltigen Projektideen.




SKIB Somalische Komitee e.V
BIC: GENODEF1VBD IBAN: DE27 50890000 0019500306
Verwendungszweck: